Netzbewertungen (SZW-Ermittlung)

Ihre Ausgangslage

Sie möchten zur Veräußerung bzw. Übernahme eines Versorgungsnetzes (Strom, Gas, Wasser, Wärme, Straßenbeleuchtung) den Wert des Netzes (Sachzeitwert) gutachtlich ermitteln. Dieser soll dann die Basis für Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen sowie Preisverhandlungen sein.

Unser Angebot

Wir führen Netzbewertungen auf Tagesneuwertbasis unter Zugrundelegung technisch wirtschaftlicher Nutzungsdauern durch. Optional bieten wir die Ermittlung der Kosten für Netzentflechtung und Netzeinbindung an. Basis ist ein detailliertes Mengengerüst der Netze und Anlagen mit entsprechender Altersstruktur.
1. Ermittlung des Wiederbeschaffungswertes (WBW)
  • Prämisse: Netz wird bewertet, wie es steht und liegt und in einem Zuge zum Bewertungsstichtag neu erstellt 
  • Die Bewertung erfolgt über direkt kalkulierte Wertansätze mit zum Bewertungsstichtag gültigen Listen- und Leistungspreisen
  • Berücksichtigung von Aufschlägen für Material- und Baugemeinkosten
2. Bestimmung des Sachzeitwertes (SZW)
3. Feststellung der Entflechtungs- bzw. Einbindungskosten

Ihr Nutzen

  • Erfüllung der Endschaftsbestimmungen des Konzessionsvertrages
  • Ermittelter Wert stellt eine objektive und fundierte Grundlage zur Durchführung der Kauf- bzw. Verkaufsverhandlungen dar
  • Der SZW sowie die Entflechtungskosten sind die Basis zur Überprüfung der Wirtschaftlichkeit einer Netzübernahme

Kontakt

Unser Beraterteam begleitet Sie gerne bei Netzbewertungen und würde sich über Ihre Kontaktaufnahme freuen.